Gewalt in Chemnitz

Zum 200. Geburtsjahr von Karl Marx werden die Umzüge doch wieder von dem alten Spruch beherrscht:

Wenn die Fahnen wehen, ist der Verstand in der Trompete...  !

 

Klar, dass radikale Kräfte vor Ort nur auf einen Vorwand für die Umsetzung ihrer Hassparolen warten und ihre Streichholzmännchen in Marsch setzen...

 

Die mangelnde Autorität des Staates durch jahrelange Versäumnisse tut ihr übriges !