Artikel mit dem Tag "Frankreich"



Es ist nicht zuletzt die mangelnde Bereitschaft, für die Grundwerte von Demokratie, Toleranz und Meinungsfreiheit einzutreten, gleichzeitig Gewaltfreiheit physisch und psychisch einzufordern, aber auch die Möglichkeit von berechtigter Kritik, Kunst und Kultur jenseits des ,Beleidigungsmodus' zuzulassen, die solche Taten wie den Mord an dem Lehrer Samuel Paty in Frankreich ermöglichen. Zum 75. Jahrestag ....mehr >

Die letzte "Ente" rollt vom Band vor 30 Jahren am 27. Juli, mehr als vier Jahrzehnte nach seiner Präsentation in Paris. Zwar war der Meilenstein der Nostalgie .... mehr >

Das keine Tomaten auf dem Treffen in London geflogen sind, verdanken die 29 Teilnehmer des NATO-Treffens zum 70 jährigen Jubiläum vermutlich nur der vorhandenen hervorragenden Speisefolge.

Vor 230 Jahren begann die französische Revolution mit dem Sturm auf die Bastille und nachdem die Bevölkerung sich der dekadenten Oberschicht entledigt zu haben glaubte, versenkte Robbespierre und Kumpanen das Land in einem Meer von guillotiniertem Blut, um der 'Tugend', oder was immer er in seinem Wahn darunter verstand, durch Terror zum Durchbruch zu verhelfen.

Genau 100 Jahre, nachdem Tourgründer Henri Desgrange 1919 zur besseren Erkennung des Führenden auf der Tour de France das Gelbe Trikot eingeführt hatte, ist daraus das berühmteste Stück Stoff zum überziehen im Sport geworden.

Trotz oder vielleicht gerade durch das verheerende Feuer in einem der zentralen Wahrzeichen von Paris, von ganz Frankreich, findet sich ein überwältigendes Solidaritätsgefühl und eine enorme Spendenbereitschaft für den Wiederaufbau . Als wenn es dieses Signals der durch die enorme Rauchsäule durchscheinenden Abendsonne des 15. Aprils bedurft hätte, um die zerstrittene, gespaltene Gesellschaft Frankreichs und vielleicht Europas wieder an das Miteinander zu erinnern...

Das Fenster steht offen, durch das symbolisch die letzten Botschaften oder auch Verabschiedungen gegangen sind . Die Zeit, um den drohenden gegenseitigen Vernichtungsakt aufzuhalten, ist bald verstrichen, die Kerze der Hoffnung verloschen! Wer diese imaginäre Öffnung verlassen hat, wird nicht wiederkehren...

Die Trikolore weht in Russland, natürlich reichlich in Paris und so schwingt sich der gallische Hahn auf die Spitze der glorreichen Vier, die den Kampf um den Sieg unter sich ausgefochten haben...