Artikel mit dem Tag "Münster"



Wilsberg - Scholz
Am Welteitag, dem 2. Freitag im Oktober, sind zumindest 2 Exemplare ganz hervorstechend: Olav Scholz im republikanischen Eierbecher; Ampel-Design mit ,Stiff-upper Lip‘, was eigentlich eine Spezialität Queen Elizabeths war. Diverse Krisen im Lande lassen den Härtegrad beim Eierkochen auf Kernbrennstoffniveau ansteigen! Ganz anders Detektiv Wilsberg im beschaulichen Münster; erfreut über 2 neue Fälle am Drehort, die üblichen Verdächtigen, läuft.

Tag des Lächelns
Immer am ersten Freitag im Oktober gibt’s den ,Tag des Lächelns‘ ! Was kann selbst in der Fahrradstadt Münster ein Lächeln trotz der lästigen Baustellen erzeugen…? Ein mintgrüne Vespa vielleicht ? Die Beladung hat nicht zufällig mit dem 1. Oktober zu tun und ich schicke ein Dankeschön an alle, die mir zum Geburtstag gratuliert und seit gut 5 Jahren Freude an meinem Zeichenstift und meinen Aktionen haben! Nicht immer sind’s ja fröhliche Anlässe, also darf es auch mal was fürs Herz sein…

Christopher-Street-Day Münster
Die Bestürzung über die brutale Attacke auf der CSD-Demo wird Münster und alle Gesellschaftsschichten noch beschäftigen müssen, um Gleichberechtigung und Toleranz für Menschen unterschiedlicher sexueller Orientierung als etwas selbstverständliches zu akzeptieren.

Kranbesetzung Münster
Dem Himmel so nah und die da unten können mich mal ! Naja, irgendwann wird’s langweilig und vor allem fehlen gekühlte Gerstenkaltschalen. Und dann fehlte natürlich auch das gewohnte feinporige Toilettenpapier… Tabak dito, es reicht! Vor allem denen, die dieses Kasperltheater begleiten mussten!

April - April
Was wäre, wenn der legendäre "Genschman", gestärkt durch einen Energietrunk aus dem goldenen Hahn der Friedensstadt Münster, sich aufschwingen und den Krieg beenden könnte... ?

Wilsberg - Münster
Zugegeben, der 225. Geburtstag von Annette Droste Hülshoff war schon vergangenen Montag ! Aber wer gratuliert in der Oktav, ist auch noch brav ! Vielleicht liegt's ja [mehr]

20 Jahre ,Denkmal für totgeborene Kinder' Lauheide
Auf Initiative der Münsteranerin Friederike Rosenfeld, die die Kontaktstelle "Sternschnuppe" gegründet hat, wurde heute vor genau 20 Jahren, am 24. Mai 2001, das ,Denkmal für totgeborene Kinder' eingeweiht. Um einen Ort der Trauer und einer würdigen Beisetzung für Tot-oder Fehlgeburten zu schaffen, wurde als 2. Gedenkstätte in ganz Deutschland auf dem Waldfriedhof Lauheide das ,Sternchenfeld', mit dem Denkmal aus Sandstein und Bronze in der Mitte, angelegt.

Sherlock Holmes Tag - Pfingsten
Zum weltweiten Sherlock-Holmes-Tag am 22. Mai konnte das gewohnt erfolgreich agierende Team aus Münster gewonnen werden.

Wilsberg - Ostern 2021
Es brauchte in der allgemeinen Verwirrung doch alte Hasen gerade zu Ostern, um rechtzeitig die echten Glückseier zu entdecken. Die wiederum schlagen die Glückskekse aus China klar nach Punkten und Akzeptanz sowieso.

Ein Jahr Coronavirus in Deutschland
So etwas nennt sich Hängepartie. Seit fast 2 Wochen sind die 7-Tage-Inzidenzwerte für Münster unter 50 und damit von allen größeren Städten Deutschlands die lebenswerteste Stadt...

Mehr anzeigen