Harrisburg

Seit 1979 gibt es den Harrisburg-Käfer, unempfindlich gegen radioaktive Strahlung und klimaneutral selbstredend...!

 

Vor genau 40 Jahren, am 28.3.1979, kommt es im Atomreaktor von Three Mile Island nahe der amerikanischen Stadt Harrisburg zum GAU, der Kernschmelze des Reaktors durch Ausfall der Kühlung.

 

Eine Explosion des Schutzmantels wie in Tschernobyl kann zwar noch rechtzeitig verhindert werden, aber es kommt zum Austritt erheblicher Mengen strahlenden Materials.