Landung der Raumsonde Chinas auf der Mondrückseite

Yutu 2, Jadehase zwei ! Eindeutig ein poetischer Name für ein Mondgefährt !

 

Was frisst so ein Jadehase eigentlich auf dem Mond ?

Hoffentlich hat die Mondgöttin Chang'e da vorgesorgt...

 

Der Technologietransfer, auf den China mit Nachdruck Wert legt, sei es per Mausklick, ev. ein paar Tasten mehr, oder per Übernahme der passenden Vorarbeiten der anderen Raumfahrtnationen, funktioniert ganz ausgezeichnet.

 

Sonst wäre das ehrgeizige Programm zur Ehre der Nation in den wenigen Jahren nicht so erfolgreich aufgeblüht.

 

Im 30. Jahrestag der gewaltsamen Niederschlagung des Studentenprotestes in Peking, über den nach wie vor nicht gesprochen werden darf in China und des 'Angebots' an das demokratische Taiwan, sich doch gefälligst vor militärischen Maßnahmen der glorreichen einzig wahren chinesischen Nation anzuschließen, darf man gespannt sein, wann die Führung im 'Land des Lächelns ' dasselbe einstellt.