Brückeneinsturz in Genua

Brückeneinsturz in Genua
Brückeneinsturz in Genua

Nur allzu verständlich, dass viele Angehörige beim angesetzten staatlichen Trauerakt nicht teilnehmen wollen!

 

Zulange haben die Kontrollbehörden weggesehen, denn jeder, der diese Strecke kennt und schon mehrmals gefahren ist, weiß, in welchem Zustand diese Autobahn ist.

 

Wenn's dann zur Katastrophe kommt, sind alle eifrig bei der Suche und Weiterverteilung der Schuld dabei, anstatt sich zügig an die tatsächliche Hilfe für Betroffene, aber nicht weniger wichtig für die zeitnahe Kontrolle und Sanierung all der anderen maroden Objekte zu machen.

 

Aufrichtiges Mitgefühl allen Opfern !