25.04. - Tag des Baumes

Tag des Baumes
Tag des Baumes

Heute, am 25. April, findet der alljährliche Tag des Baumes statt, nunmehr seit 1952.

Es begann mit der Pflanzung eines ahornbaumes im Bonner Hofgarten .

Seither werden jährlich Bäume an diesem Tag gepflanzt...

 

eigentlich sollte es bewusst viel mehr Anlässe außer spatenschwingenden Politikern 

oder Aufforstungen geben, Bäume sind etwas Wunderbares !

Manche sind Jahrhunderte alt und wenn ich neben einem solchen Exemplar stehe, wünschte ich, er könnte erzählen, was er schon gesehen hat in der Vergangenheit, wenn ich seine Rinde berühre...

 

Quasi einen Blick in die Zeitmaschine werfen...

 

Ohne die Matrix zu verlassen und auf den Agenten Mr. Smith zu treffen !

Diese Doppelte Eiche noch ohne Blätter habe ich annähernd vor einem Jahr am Rand des holländischen Ortes Zutphen gesehen. Sie steht auf dem Landsitz eines freundlichen Holländers, der Mitglied in der dortigen jüdischen Gemeinde ist und mich zum Kaffee einlud, nachdem ich seinen Baum von allen Seiten fotografieren durfte.

 

Sieben Eicheln habe ich in der Nähe gesammelt und aus vieren wachsen bereits kleine Eichenzwerge für eine Eichenallee in meinem Garten.