Nachtrag zur Sicherheitskonferenz in München

Karikatur Tusche 30 x 42
Karikatur Tusche 30 x 42

Nach wenig harmonischen Tendenzen zum Ende der Sicherheitskonferenz am 18.2. in München und Ausblicken, die keine Lösungsansätze für die wichtigen Fragen der Krisenbewältigung bieten, ist die Ankündigung schon im Vorfeld der USA, kleinere Atomwaffen herzustellen, nicht wirklich beruhigend.

Außer den USA sind dann nämlich Russland, China und etliche andere Länder der Atomclique in der Lage, sich des "handlicheren" Formats im Zweifelsfalle auch zu bedienen.

Das bringt die Versuchung mit sich, über einen tatsächlichen Einsatz mit weniger Hemmungen nachzudenken...

Sind die Bilder aus Hiroshima und Nagasaki eventuell schon in der Ablage verschwunden?